Top

Life Ball 2017

GAYagent-Tipp

Der Life Ball, der alljährlich im Wiener Rathaus stattfindet, ist eines der größten AIDS Charity Events weltweit. Seit seiner Premiere im Jahr 1993 setzt sich der Life Ball für die Enttabuisierung und den Kampf gegen HIV und AIDS ein und greift gesellschaftspolitische Themen auf. Der Reinerlös des 23. Life Ball 2015 für nationale und internationale HIV und AIDS Hilfsprojekte lag bei 2,3 Millionen Euro.

 

Der nächste Life Ball findet am 10. Juni 2017 im Wiener Rathaus statt. Das Team hat all seine Kräfte gebündelt und den Life Ball wirklich in jeder Hinsicht neu erfunden und auf die nächste Stufe gehoben.

 

Der Ball ist nach wie vor bunt. Die Life Ball-Kostüme sollten daher umso bunter ausfallen. Extravaganter Kopfschmuck sowie glamouröses Hairstyling und Make up sind auf dem Fest gerne gesehen.

Recognize the Danger – Immunstatus kennen rettet Leben

Die Botschaft ist stark und prägnant: Vorlage ist der Zeitgeist der 1920er- und 1930er-Jahre, in denen bedeutende Künstler wie der deutsche Maler Otto Dix selbstkritisch porträtierten.

 

„Erkenne die Gefahr – und das in jedem Bereich, ob in der Gesundheit oder innerhalb der Gesellschaft. Öffnen wir die Augen und blicken wir der Gefahr ins Gesicht – nur so können wir rechtzeitig handeln – für unsere Gesellschaft, für unsere Gesundheit, für unsere Zukunft!“, so Gery Keszler. „Ich bin überzeugt die neue Life Bible wird massiv polarisieren. Die Aktualität der Life Bible ist beinahe schon erschreckend.“

 

Die Life Bible 2017 ist in einer limitierten Edition von 500 Stück käuflich im Shop des Wien Museums erhältlich. Der Reinerlös kommt der Bekämpfung von AIDS/HIV zugute. Die Life Bible gibt außerdem auf der Website www.Lifebible.org die kreativen Vorgaben für den Life Ball 2017 an.

Die Botschaft des Life Ball – Kampf gegen HIV/AIDS – wird durch das Motto Recognize the Danger und das Ganzjahresthema Know your Status nach wie vor stark und eindrucksvoll transportiert. Weltweit wissen ungefähr 54 % der HIV- positiven Menschen nichts von ihrer Infektion, in Westeuropa ist es rund ein Drittel (Quelle: WHO). Und dass, obwohl eine frühzeitige Therapie die Übertragbarkeit dramatisch verringert. Die größte Gefahr liegt deshalb in der Unwissenheit.

 

Der Life Ball möchte bewirken, dass die Kenntnis des Immunstatus so selbstverständlich wird wie die Kenntnis der eigenen Blutgruppe. Nur wenn das gelingt, rückt das Ziel – eine Generation ohne HIV-Neuinfektionen – in greifbare Nähe.

 

Trotzdem werden die kostenlosen Testmöglichkeiten oft nicht wahrgenommen. Der eigene Immunstatus wird verdrängt. „Doch im Ausblenden liegt die eigentliche Gefahr – sowohl im Bereich Gesundheit als auch im Bereich Gesellschaft“, so Gery Keszler.

Samstag, 10. Juni 2017 @Wiener Rathaus

 

Anregungen und Ideen zum Motto des Balls finden Sie auf www.lifebible.org

lifeplus.org

facebook.com/LifeBall

Copyright Text: ©LIFE+
Copyright Fotos ©Harald Klemm. Bernhard Fritsch, Raimund Appel, H. Schmidinger